Zwischen Akten und Leichen

Spielregeln

Spielt bitte auf einem Laptop oder PC, NICHT auf dem Smartphone, da einige Inhalte auf zu kleinen Displays nicht richtig dargestellt werden können!

Die einzelnen Seiten, die ihr gleich sehen werdet, entsprechen verschiedenen Räumen in der Anwaltskanzlei Kreon & Partner, wo sich das Verbrechen ereignet hat, das ihr als Ermittler*innen aufklären sollt.

Ihr könnt dieses Spiel alleine oder mit mehreren Personen spielen (empfohlen bis max. 6).  Wenn ihr mit mehreren spielt, könnt ihr euch ab der Seite "Vorraum" aufteilen, um die verschiedenen Büros zu durchsuchen. Hinterher tragt ihr eure Ermittlungsergebnisse zusammen und stellt gemeinsam den*die Täter*in.

 

ACHTUNG: Manche Fotos lassen sich anklicken, um Details zu untersuchen!

Am besten macht ihr euch Notizen auf einem Zettel, um nichts zu vergessen, was später noch wichtig sein könnte! 

 

Erst wenn ihr glaubt, alles Wichtige in Erfahrung gebracht zu haben, dann seht nach, ob die Kolleg*innen von der Polizei eure Vermutungen unterstützen, indem ihr auf den Button "Briefing" klickt.

Die gelben Buttons am Ende jeder Seite führen euch in den nächsten "Raum", bzw. zurück zum "Raum", aus dem ihr kamt. Über dem Button zum jeweils nächsten Raum steht eine Frage. Die Antwort ist euer PASSWORT, um den nächsten Raum betreten zu können. Alles was zwischen den Anführungszeichen steht, gehört zum Passwort! Auch wenn zwischen den Anführungszeichen ein Punkt steht (z.B. bei Uhrzeiten), muss dieser mit eingegeben werden.

Viel Spaß beim Spielen!

Dieser interaktive Online-Krimi entstand 2020 im Projekt "Medeas Spuren" von Miriam Wendschoff mit dem Kurs Darstellendes Spiel der 12. Stufe an der IGS Leonore-Goldschmidt Schule (IGS Hannover Mühlenberg). Das Projekt wurde gefördert von der Stiftung Hannoversche Volksbank,  HELP e.V. und dem Förderverein der IGS Mühlenberg e.V.

© 2020 Miriam Wendschoff, buero@buero-fuer-eskapismus.de